14 November 2016 | Hotels

Christie & Co trifft me & all

Eine Lifestyle- oder Boutique-Marke scheint mittlerweile ein Must für jeden Hotelbetreiber. Lindner Hotels & Resorts ist da keine Ausnahme. Christie & Co war auf der offiziellen Eröffnung des ersten Hotels der Lindner-Marke me & all in Düsseldorf.

Anmelden und E-Mail-Newsletter abonnieren Jetzt anmelden
Mit ihrem jungen und modernen Designkonzept, ausgerichtet auf die vielzitierte Generation Y, sind me & all hotels das ziemliche Gegenteil des traditionellen Konzepts von Lindner Hotels & Resorts.

Das me & all hotel liegt im Japanischen Geschäftsviertel Düsseldorfs, unweit des Stadtzentrums. Dies spiegelt sich auch in einigen japanischen Details wider –angefangen von japanischen Zimmernummern auf den Türen, über Maneki-Neko-Figuren in den Hotelzimmern bis hin zu japanischen High-Tech-Toiletten in den öffentlichen Bereichen.

Mit seinem Konzept will me & all vor allem Konventionen brechen. Die Mitarbeiter tragen statt Uniform Holzfällerhemd, Jeans und Sneaker. In der Lobby befindet sich ein Co-Working-Bereich mit großem Tisch, kostenlosem WLAN und digitalem Whiteboard sowie einer Lounge in der obersten Etage, wo die Gäste frühstücken oder tagsüber Snacks und Getränke zu sich nehmen können, die aber gleichzeitig auch als Location für regelmäßige Events dient, z.B. kleine Konzerte oder Präsentationen von lokalen Künstlern. Das Hotel sieht sich als Wohnzimmer des Viertels und will daher auch viele Locals anziehen. Eine  weitere Besonderheit der Boutique-Marke ist die ungewöhnliche Raumaufteilung der Hälfte der Zimmer: Anders als in Standard-Hotelzimmern, betreten Gäste mit Öffnen der Tür direkt ihr Hotelzimmer – das sie erst durchqueren müssen, um ins offene, lichtdurchflutete Badezimmer zu gelangen.

Fünf weitere me & all hotels sind in naher Zukunft in Düsseldorf, Berlin, Mainz, Kiel und Hannover geplant. Auch hier soll sich der Charakter des jeweiligen Standorts im Haus widerspiegeln. Wir sind sehr gespannt.