Schließen

Wir haben unsere Richtlinien zu persönlichen Daten und die Fair Processing Notice aktualisiert und Sie können sie lesen hier.

Kauf oder Verkauf eines Unternehmens? Kontaktiere unser Team +49 69 90 74 570
Immobiliensuche Immobiliensuche
09 Februar 2017 | Hotels

Christie & Co vermittelt Lindner Hotel Much an Trans World Hotels

Im Auftrag des Eigentümers vermittelte Christie & Co das Lindner Sport & Aktivhotel Kranichhöhe in Much bei Bonn an die US-amerikanischen Trans World Hotels.

Registrieren und erhalten Sie E-Mail Alerts Jetzt anmelden
Frankfurt/Much. Das Lindner Sport & Aktivhotel Kranichhöhe in Much bei Bonn wurde vom Eigentümer, der activotel GmbH & Co. Hotel KG, an Trans World Hotels (TWH) verkauft, die Hospitality-Sparte des US-amerikanischen Glücksspiel- und Unterhaltungsunternehmens Trans World Corporation. Hotelimmobilienspezialist Christie & Co hat den Verkäufer bei dieser Transaktion beraten. Das Business- und Freizeithotel, welches nun als Trans World Hotels Kranichhöhe firmiert, ist das dritte Haus von TWH in Deutschland. Auch die anderen Hotels in Deutschland, das Hotel Columbus in Seligenstadt sowie das Hotel Freizeit Auefeld in Hann. Münden, wurden dem Unternehmen von Christie & Co vermittelt.

„Sowohl die Lage der Immobilie als auch die Art des Betriebes, welcher vor allem auf Konferenzgäste ausgerichtet ist, erfordern einen ausgewiesenen Experten, der in dieser Nische erfolgreich agiert. Aufgrund unserer Erfahrung aus der vorherigen Zusammenarbeit mit TWH waren wir uns sicher, dass ein solches Konferenzhotel genau in das Anforderungsprofil von TWH passt. Dadurch ist es uns gelungen, in weniger als sechs Monaten einen passenden Käufer zu identifizieren und die Transaktion zum Abschluss zu bringen“, erklärt Sebastian Nowak, Senior Consultant Investment & Letting bei Christie & Co in Frankfurt, der den nicht-öffentlichen Verkaufsprozess begleitete.

Das Hotel wurde von Lindner Hotels & Resorts rund 10 Jahre lang erfolgreich als 3-Sterne-Haus betrieben. Die Veräußerung erfolgte aufgrund einer Änderung der Unternehmensstrategie. Die Mitarbeiter des bisherigen Lindner Hotels werden von TWH übernommen. „Wir freuen uns, dass wir mit der Hilfe von Christie & Co einen neuen Investor und Betreiber gefunden haben, der das wahre Potential dieses Hotels erkannt hat. TWH sind dafür genau die richtigen“, sagt Andreas Krökel, Director Operations, Sales & Marketing bei Lindner Hotels & Resorts.

„Dies ist eine weitere attraktive Ergänzung unseres Portfolios von 4-Sterne-Hotels in Deutschland, die auf Konferenz- und Freizeitgäste ausgerichtet sind. Wie auch die anderen Betriebe, die wir in Deutschland akquiriert haben, sind wir zuversichtlich, dass auch das Hotel in Much weiter Erfolgsgeschichte schreiben wird. Durch Renovierung werden wir zudem Umsatz und Betriebsergebnis vermutlich noch steigern können“, konstatiert Paul Benkley, Managing Director of Operations & Development bei Trans World Hotels.

Neben 107 Doppelzimmern umfasst das Hotel 18 Konferenzräume für insgesamt bis zu 796 Personen, ein Restaurant mit 130 Sitzplätzen und zugehöriger Außenterrasse für 70 Gäste, eine Brasserie/Bar, in der zwischen 30 und 80 Personen Platz finden, sowie einen umfangreichen Wellness- und Fitnessbereich. Nach Abschluss der Renovierungsarbeiten wird das Hotel den 4-Sterne-Standard erreichen.