Schließen

Wir haben unsere Richtlinien zu persönlichen Daten und die Fair Processing Notice aktualisiert und Sie können sie lesen hier.

Kauf oder Verkauf eines Unternehmens? Kontaktiere unser Team +49 69 90 74 570
Immobiliensuche Immobiliensuche
28 März 2017 | Hotels

Christie & Co erweitert Beratungs- und Bewertungsteam

Christie & Co hat sein Beratungs- und Bewertungsteam in Deutschland um zwei neue Consultants erweitert: Patrik Hug und Maximilian E. Paul.

Registrieren und erhalten Sie E-Mail Alerts Jetzt anmelden
München/Frankfurt am Main. Nicht nur sein Transaktionsteam hat Christie & Co jüngst erweitert – auch zwei neue Experten im Beratungs- und Bewertungsbereich hat sich der Hotelimmobilienspezialist an Bord geholt: Im Herbst 2016 startete Patrik Hug in München, im ersten Quartal dieses Jahres Maximilian E. Paul in Frankfurt.

Patrik Hug und Maximilian E. Paul ergänzen das Team um Kay Constanze Strobl in München, die als Director Advisory & Valuation Services den Beratungs- und Bewertungsbereich bei Christie & Co in Deutschland leitet, sowie Constanze Maas in Frankfurt, ihres Zeichens Associate Director. Das Team bietet eine Vielzahl hotelspezifischer Beratungsdienstleistungen an, unter anderem Marktanalysen, Machbarkeitsstudien, Vertragsberatungen, Performance-Monitoring, Due-Diligence-Arbeiten, RICS-konforme Bewertungen sowie strategische Beratung. Der Fokus liegt dabei auf Projekten in Deutschland, Österreich sowie Zentral- und Osteuropa.

„Die Nachfrage nach Beratungs- und Bewertungsmandaten im Hospitality-Bereich ist in den letzten Monaten eklatant gestiegen. Gründe dafür sind unter anderem die positive Performance des deutschen und österreichischen Hotelmarktes und das rege Transaktionsgeschäft. Aber auch die aufstrebenden Märkte im Osten Europas sind zunehmend attraktiv, gerade für Developer“, sagt Kay Constanze Strobl. „Wir sind daher froh, zwei Spezialisten gewonnen zu haben, die unser Team mit ihren Stärken optimal ergänzen“, so Strobl weiter.

Patrik Hug fand seinen Einstieg in die Hotelimmobilienbranche bei der Union Investment Real Estate GmbH in Hamburg und Frankfurt, wo er im Hotelinvestment-Team tätig war und sich primär mit der Due-Diligence für Ankäufe in Europa und den USA sowie mit nationalen und internationalen Markt- und Strategiestudien beschäftigte. Operative Berufserfahrung sammelte er in der Schweiz, unter anderem im 5-Sterne-Hotel Grand Resort Bad Ragaz sowie im Boutique-Hotel 7132 in Vals. Patrik Hug besitzt einen Bachelor of Science in International Hospitality Management der École Hôtelière de Lausanne (EHL), die er mit Auszeichnung abschloss. Des Weiteren wurde ihm der Preis für die beste Bachelorarbeit verliehen.

Maximilian E. Paul fand seinen Einstieg in die Hotelimmobilienbranche bei CBRE Hotels in München und PKF hotelexperts in Wien, wo er jeweils im Bewertungs- und Beratungsteam tätig war und sich primär mit Machbarkeitsstudien sowie Bewertungen von Einzelhotels und Portfolios in Deutschland, Österreich sowie Zentral- und Osteuropa beschäftigte. Operative Berufserfahrung sammelte er in verschiedenen 5-Sterne-Hotels in Deutschland und Frankreich, unter anderem im Rocco Forte Villa Kennedy in Frankfurt am Main. Maximilian E. Paul besitzt einen BA in Tourism & Event Management von der International School of Management in Frankfurt sowie einen MSc in Tourism & Service Management von der École Supérieure de Commerce in La Rochelle, Frankreich.