Schließen

Wir haben unsere Richtlinien zu persönlichen Daten und die Fair Processing Notice aktualisiert und Sie können sie lesen hier.

Kauf oder Verkauf eines Unternehmens? Kontaktieren Sie unser Team +49 69 90 74 570
Immobiliensuche Immobiliensuche

Hotels

Christie & Co ist ein führender Immobilienspezialist mit mehr als 85 Jahren Erfahrung mit Hotelimmobilien.

Mit einem Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Jahr 2020 von insgesamt 3,3 Milliarden EUR und einem BIP pro Kopf von 40.033 EUR ist Deutschland nicht nur die stärkste Volkswirtschaft Europas, sondern liegt auch im weltweiten Vergleich auf Rang 4. Dadurch gilt die Bundesrepublik als einer der beliebtesten Investitionsstandorte für Investoren aus der ganzen Welt.
Deutschland profitierte bereits vor Covid-19 von einem der höchsten Anteile an Inlandsreisen innerhalb Europas, was die Tourismusbranche unabhängiger von externen Schwankungen macht. 2019 verzeichnete Deutschland insgesamt 191 Millionen Ankünfte und mehr als 495 Millionen Übernachtungen, welche in den letzten 10 Jahren jährlich um durchschnittlich 3 % stiegen. Im Pandemiejahr 2020 jedoch sank die Anzahl der Übernachtungen auf 302 Millionen. Der positive Trend zum Inlandstourismus hingegen hat sich weiter verstärkt, was insbesondere für Hotels in Urlaubsregionen teilweise zu noch besseren Ergebnissen als in den Vorjahren führte.
Aufgrund der pandemiebedingten Entwicklungen erzielte der deutsche Hotelimmobilienmarkt 2020 ein Transaktionsvolumen von ca. 2,2 Milliarden EUR, was zwar nicht an das Vorjahresergebnis von 5 Milliarden EUR heranreicht, dennoch aber das Investitionsvertrauen in die Bundesrepublik verdeutlicht. Auch Wohnimmobilien verzeichneten weiterhin ein starkes Investmentvolumen in den Top-Metropolregionen, was für positive Entwicklungen in den kommenden Jahren spricht.