Schließen

Wir haben unsere Richtlinien zu persönlichen Daten und die Fair Processing Notice aktualisiert und Sie können sie lesen hier.

Kauf oder Verkauf eines Unternehmens? Kontaktiere unser Team +49 69 90 74 570
Immobiliensuche Immobiliensuche

Jüngste Aktivitäten im Hotelmarkt

Unser Hotelteam arbeitet überregional und ist im gesamten Spektrum der Hotellerie zuhause – von kleineren Privathotels bis hin zu den großen Betreiberketten.

Erfahren Sie mehr über unsere Hoteltransaktionen.

Einige Beispiele für unsere jüngsten Aktivitäten

Hotelmarkt Wien: Kontinuierliches Nachfragewachstum an der Donau

Wien. Als größte Stadt Österreichs sowie sechstgrößte der Europäischen Union ist Wien zugleich ein bedeutender kultureller bzw. ökonomischer Standort und die lebenswerteste Stadt der Welt. Dank zahlreicher freizeittouristischer Nachfragegeneratoren sowie internationaler Konzerne und Messen profitiert die Metropole an der Donau von einem ausgeglichenen Business-Leisure-Mix. Laut der aktuellen Analyse des Hotelimmobilienspezialisten Christie & Co schlägt sich die stetig wachsende Beliebtheit Wiens in einer starken Performanceverbesserung nieder.

Hotelmarkt Bremen: Stabile Performance an der Weser

Bremen. Als zweitgrößte norddeutsche Stadt ist Bremen für die Region nicht nur als Wirtschaftsstandort von Bedeutung, sondern mit seinen UNESCO-Welterbestätten, wie dem Bremer Roland oder dem Bremer Rathaus, auch ein bedeutender Kulturstandort. Während Bremen historisch gesehen nicht als touristische Top-Destination bekannt war, nimmt die Bedeutung des Tourismussektors seit den 90er Jahren stetig zu. Laut der aktuellen Analyse des Hotelimmobilienspezialisten Christie & Co macht sich die steigende Beliebtheit vor allem in der wachsenden Nachfrage sowie der stabilen Performance bemerkbar.

Rekordergebnis: Hotelinvestmentvolumen in Österreich knackt erstmals die Milliarde

Wien. Erstmals in der Geschichte wurde in Österreich ein Hoteltransaktionsvolumen von über 1 Milliarde Euro erreicht. Bereits im ersten Halbjahr hat sich dieses überdurchschnittlich gute Ergebnis abgezeichnet, wie der Hotelimmobilienspezialist Christie & Co bereits im Juli in einer Aussendung ankündigte. Das Halbjahresergebnis lag bei einem Gesamtvolumen von 360 Millionen Euro und somit über dem Durchschnitt der letzten Jahre.

Christie & Co wächst weiter: Teamzuwachs für den Hotel-Immobilienexperten in Deutschland

Berlin/München. Christie & Co vergrößert das Team an Hotelimmobilienexperten in Deutschland. Philipp Wolter und Robin Barth verstärken den Transaktionsbereich während Ricky Bichel das Beratungs- und Bewertungsteam erweitert.

Hotelinvestmentmarkt Österreich H1 2019: Investmentvolumen wieder signifikant gestiegen

Wien. Nach einem durchschnittlichen Gesamtjahr 2018 hat das Jahr 2019 wieder das Potential zu einem Rekordergebnis. So wurden in Österreich im ersten Halbjahr bereits Hoteltransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 360 Millionen Euro verzeichnet, das zweitstärkste Ergebnis seit den Aufzeichnungen des Hotelimmobilienspezialisten Christie & Co.